Dienstag, 13. Dezember 2011

Harry Potter und der Stein der Weisen

Huhu,
heute also meine Rezension zu meinem ersten Harry Potter - Buch.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/511TB1G9K3L._SL500_AA300_.jpgInfo´s:
Autorin: Joanne K. Rowling
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenzahl: 336
Erscheinungsjahr: Juli 1998

Klappentext:
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufrgendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.


Meine Meinung:
Zuerst muss ich sagen: Ich LIEBE die Harry Potter Filme und genau aus diesem Grund wollte ich das Buch unbedingt auch lesen.

Mich reißt es immer wieder vom Hocker, was die liebe Joanne K. Rowling da geschaffen hat. Zurecht ist dieses Buch eines der meistverkauften der Welt, denn die Geschichte ist mit so vielen liebevollen Details gespickt, dass es garantiert nie langweilig wird. Sachen wie durch einen Pfeiler zu einem Bahngleis zu kommen und die ganze Idee mit Hogwarts, den Trollen und Quidditch sind einfach nur fantastisch.

Mir gefällt an den Charakteren am meisten, dass man sie älter werden sieht. Man bekommt wirklich mit wie sich ihre Charaktereigenschaften verändern und das ganze war wirklich schön beschrieben. Bei Harry sieht man wie er selbstbewusster wird und dass er eben mehr ist, als nur ein kleiner Junge in einem Wandschrank.

Das einzige was mich an dem Buch ein wenig gestört hat, war der Schreibstil. Er wirkte mir irgendwie zu glatt und zu einfach und doch schaffte er es, mich in diese andere Welt zu entführen und wortwörtlich zu verzaubern.

Fazit:
Das Buch hat zwar wahrscheinlich schon jeder gelesen und viele werden es in und auswendig können, doch selbst das lässt die Spannung nicht verschwinden. Die Inszenierung all dieser Dinge, dem Charakter, der Geschichte und dem Schreibstil ist einfach nur wunderbar gelungen und ich wünsche mir wirklich, dass auch alle Kinder in 20 Jahren diese Geschichte kennen werden und mit glänzenden Augen "Harry Potter" sagen. Und genau deshalb gibt es von mir

5/5 Herzen

Eure Sandy:)

Kommentare:

  1. Super Rezension! :))
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi :-)

    Bin jetzt Leser geworden. Schau doch mal bei mir vorbei, wenn du magst :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen